Egal ob geliefert oder in einem schicken Restaurant gegessen, italienisches Essen geht einfach immer und ist allseits beliebt. Deshalb servieren wir Dir in der heutigen Ausgabe unseres Food-Friday original italienische Gerichte, korrespondierende Weine und passende Hintergrundinfos – für Deinen größtmöglichen Italien-Genuss! So hast Du tolle Ideen für den nächsten italienischen Abend zur Hand.

WIE WIRD IN ITALIEN GEGESSEN UND WAS IST DAS BESONDERE AN DER ITALIENISCHEN KÜCHE?

In Italien stellt das Essen ein kulinarisches Ereignis dar. Deshalb dauert ein typisch italienisches Essen meistens etwa 2 Stunden und besteht aus einem Aperitivo, Antipasti, einem Hauptgang, Dolce oder Formaggio als Nachtisch und einem Caffé und Digestivo zum Abschluss. Hier eine kleine Zusammenstellung der italienischen Essenspezialitäten:

Aperitivo:
Ein Apertivo wird meistens bereits auf dem Weg zum Restaurant getrunken. Und der Star unter den Italienischen Aperitiven ist definitiv der Aperol Spritz. Die perfekte Vorbereitung auf das anstehende Essen! Hierbei ist es übrigens auch nicht unüblich, kleine Snacks anzubieten. Hierzu eignet sich das Snackpaket von Wajosperfekt.

Antipasti:
Unter Antipasti versteht man kleine warme oder kalte Vorspeisen wie gegrilltes Gemüse, Bruschetta, Carpacciooder Caprese.

Hauptgang:
Hier stößt man auf die Frage: Was bedeutet Primi und Secondi? Denn ein typisch italienischer Hauptgang besteht zum einen aus Primi, den ersten Gang mit italienischen Pasta Gerichten, Risotto oder Suppe wie eine Minestre. Der zweite Gang, der Secondi, besteht aus italienischen Gerichten mit Fleisch und Fisch. Die Beilagen werden dabei immer separat bestellt.

Dolce und Formaggio:
In Italien werden Süßspeisen, Obst oder Käse als Nachtisch serviert. Beliebt ist hierbei vor allem das Tiramisu.

Caffé und Digestivo:
Was trinken Italiener nach dem Essen? Eine berechtigte Frage. Wer dachte, dass nur Wein ein beliebtes italienisches Getränk ist, lag definitiv falsch, denn auch Kaffee gehört zum italienischen Lebensgefühl. So trinken viele Italiener nach dem Essen gerne einen caffè. Darunter verstehen die Italiener einen Espresso. Ein kleiner Tipp: In Italien trinkt man nach dem Essen keine Kaffeespezialitäten mit Milch, da diese Getränke als sättigend gelten und deshalb nur zum Frühstück getrunken werden. Ebenfalls sehr beliebt ist der caffè corretto – ein Espresso mit einem Schuss Grappa. Auch pur wird dieser italienische Schnaps in Italien gerne als Digestivo getrunken.

WIE TRINKEN ITALIENER WEIN?

Bei Deinem letzten Urlaub in Italien hast Du bestimmt bemerkt, dass Spaghetti Bolognese, Lasagne oder auch Pizzaohne ein Glas Wein für Italiener kaum vorstellbar sind. Denn italienische Weine verkörpern die „Dolce Vita“ – das unbeschwerte Leben und die Freude. Kein Wunder also, dass in Regionen Italiens schon seit der Antike Wein angebaut wird und dieser damit ein fester Bestandteil der italienischen Kultur geworden ist. So gehört ein Glas Wein sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen einfach dazu, wird aber selten außerhalb dieser Mahlzeiten getrunken. Lediglich vor und nach dem Essen ist ein kleiner „Aperitivo“ und „Digestivo“ üblich. Wenn Du also Deinen nächsten Italien-Abend planst, darf ein Wein definitiv nicht auf der Einkaufsliste fehlen. Sicher wirst Du aber wie viele von uns spätestens bei den Vorbereitungen dieses Abends auf die Frage stoßen, „welcher Wein passt genau zu welchem Essen?“ Hierbei gilt: Nicht verzweifeln! Denn heute steht vor allem eins im Fokus: Dein persönlicher Geschmack und Deine Vorlieben. Dennoch möchten wir Dich bei Deiner Wahl unterstützen und haben Dir deshalb im folgenden Abschnitt drei Weine inklusive einem passenden Rezept zusammengestellt. Und wenn diese Inspirationen noch nicht genug für Dich sind, besuche einfach den Wajos Online-Shop und durchstöbere hier eine Vielzahl an Rezepten!

TYPISCH ITALIENISCH ESSEN UND TRINKEN – UNSERE REZEPTE UND WEINEMPFEHLUNGEN?

Burrata hat seinen Ursprung in Apulien, einer Region im Südosten Italiens. Der weltweit als Edelkäse bekannte Burrata ähnelt auf dem ersten Blick dem Mozzarella, jedoch hält die italienische Käsespezialität im Inneren eine Überraschung bereit: eine cremige Sahnefüllung. Mit dem passenden Wein wird unsere Burrata mit gegrillten Trauben zur perfekten italienischen Vorspeise.

ZUTATEN

  • 300 g rote Trauben – kernlos
  • 3 EL Wajos Blaubeer Crema
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe – zerdrückt
  • 1 TL Fenchelsamen – geröstet und zerstoßen
  • Meersalzflocken
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 große Kugeln Burrata (alternativ Büffelmozzarella oder Mozzarella)
  • Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Holzspieße

ZUBEREITUNG

  1. Knoblauch, Fenchelsamen, Meersalzflocken, gemahlenen Pfeffer und Olivenöl mit der Crema vermischen.
  2. Trauben in der Vinaigrette marinieren. Dabei ein wenig von der Marinade übriglassen. Die Trauben dann auf die Spieße stecken und in einer Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten.
  3. Burrata mit den Spießen auf einem Teller anrichten, mit restlicher Marinade beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum dekorieren.

UNSERE PASSENDE WEINEMPFEHLUNG

Der Weißburgunder ist auch unter dem italienischen Namen Pinot Bianco sehr bekannt und beliebt. Er ist aufgrund seines leicht nussigen Geschmacks und seiner geringen, frischen Säue der perfekte Begleiter unserer Burrata.

Sold out

In Italien findest Du häufig Involtini Pasta auf der Speisekarte. Aber was steckt eigentlich hinter dem Namen? Gemeint ist damit die italienische Version von Rouladen, denn „involtino“ heißt übersetzt „Roulade“. Unsere Involtini vom Kalb wird mit Spargel und dem beliebten Pasta Blend verfeinert – kreativ, leckerer, einfach gut.

ZUTATEN

FÜR DAS FLEISCH
  • 2 Stängel Salbei
  • 4 kleine dünne Kalbsschnitzel - plattiert
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 1 TL Wajos Pasta Blend
  • 1 EL Olivenöl
  • 75 ml Marsala
  • 100 ml Kalbsfond
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Gefrierbeutel
  • Holzspieße
FÜR DIE NUDELN
  • 250 g Tagliatelle
  • 125 g grüner Spargel
  • 125 g weißer Spargel
  • 0.5 g Knoblauchzehe - fein gehackt
  • 0.5 g getrocknete Chilischote - kleingehackt
  • 0.5 Bund Petersilie - gehackt
  • 1 TL Wajos Pasta Blend
  • Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Die Kalbsroulade mit Salz, Pfeffer und 1 TL Blend würzen. Danach mit einer Scheibe Parmaschinken und zwei Salbeiblättern belegen, das Fleisch zusammenrollen und mit den Holzspießen fixieren.
  2. Das Fleisch anbraten, mit Marsala ablöschen, aufkochen und einkochen lassen. Den Kalbsfond hinzugeben und weiter schmoren lassen.
  3. Die Nudeln kochen. Währenddessen Spargel waschen, schneiden, entholzen und 10 Minuten in einer Pfanne anbraten. Mit Knoblauch, 1 TL Pasta Blend und den Chilistücken würzen.
  4. Am Ende der Garzeit die Pasta abschütten und 150 ml Salzwasser auffangen. Das Wasser zum Spargel hinzugeben und kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Alle Zutaten zusammen mit den Involtini servieren.

UNSERE PASSENDE WEINEMPFEHLUNG

Dieses Cuvée vereint die Kreativität unseres Weinguts. Die Stilistik ist eine Ode an die Liebe, Südafrika und die Faszination für ungewöhnliche Weißweine. Fruchtig mit einem klaren Süße-Säure-Spiel und leichten Eichenholznoten. Kein Wunder, dass dieser Wein unsere Involtini mit Spargel und Pasta so gut komplementiert.

Sold out

Ein typisch italienisches Gericht und ein Muss für alle Meeresfrüchte-Liebhaber – unsere gegrillten Kräuter-Calamari. Dabei handelt es sich um gegrillten, außen knusprigen Tintenfisch.

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  1. Tintenfisch mit Wasser abspülen und trocken tupfen.
  2. Blend mit Butter vermischen. Den Tintenfisch portionsweise mit dem Blend in eine Grillschale geben und von beiden Seiten grillen. Mit Salz und Pfeffer würzen und vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

UNSERE PASSENDE WEINEMPFEHLUNG

Ein echtes Urgestein von der Mosel! Feine Fruchtnoten und eine leichte Restsüße – das macht dieses Riesling-Cuvée aus. Der Schieferboden lässt eine Mineralik entstehen, die es so nur an der Mosel gibt. Nuancen von Zitrone und Pfirsich runden das Geschmackserlebnis ab. Der perfekte Begleiter unserer gegrillten Kräuter-Calamari.

Sold out

Schreiben Sie einen Kommentar

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versand (kostenlos ab 200 €)

Deutsch